Trump: nicht so verwunderlich

19. Februar 2017  Bundesinfo, Presse, Weltpolitik
Reinhard Neudorfer

Reinhard Neudorfer

Leserbrief von Reinhard Neudorfer:

Es gibt viel Entsetzen über Trumps Haltung in verschiedenen Fragen, z.B. was Klimaprobleme angeht. Aufschlussreich ist dazu ein Interview der Rhein-Neckar-Zeitung mit Prof. Noam Chomsky, einem nicht nur in den USA bekannten Intellektuellen und Gesellschaftskritiker. Zitat: “ Die USA leben kulturell zu weiten Teilen in vormoderner Zeit. Fast die Hälfte glaubt, dass die Erde erst einige 1.000 Jahre alt ist und der Klimawandel gar kein Problem ist, weil Jesus in den kommenden Jahrzehnten eh zurückkkehren wird.
Wenn wissenschaftliche Erkenntnisse mit der Bibel kollidieren, liegt die Wissenschaft falsch. Bis zum 2.Weltkrieg waren die USA gesellschaftlich rückständig im Vergleich zu Eurpopa. In Teilen hat sich dies nicht geändert.“

Für uns hier ist es höchste Zeit,sich von diesem US-System, in dem nun endgültig  Verrückte das Kommando übernommen haben, zu distanzieren und eigenständige Politik zu machen. Schon gar nicht benötigen wir von dort kommende Aufrüstungsforderungen. Aber Ministerin von der Leyen hatte ja nichts Besseres zu tun, als sich gleich willfährig zu zeigen und den Unsinn nachzuplappern.

Reinhard  Neudorfer

Pressemeldung : DIE LINKE

15. Februar 2017  Allgemein, Politik im Kreis, Presse
Stephan Kober

Stephan Kober

Gute Gehälter & sichere Jobs im öffentlichen Dienst 

Die Gewerkschaften fordern für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder sechs Prozent mehr Gehalt und eine tarifliche Regelung, die Befristungen zum Ausnahmefall macht. StraßenwärterInnen, Verwaltungskräfte, ErzieherInnen und die vielen anderen, die im Land arbeiten, fordern zu Recht höhere Löhne. Sie leisten einen wichtigen Dienst für die Allgemeinheit,

ihre Löhne und Gehälter wurden im vergangenen Jahrzehnt aber nur unterdurchschnittlich erhöht. Der öffentliche Dienst leidet unter einem falschen Sparkurs. Im Interesse der Beschäftigten und des Allgemeinwohls brauchen wir einen Kurswechsel!

Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen haben 2016 mit 19 Mrd. € wieder einen Rekordüberschuss erzielt: Geld ist genug da! Es ist ureigenes Interesse von Staat und öffentlicher Verwaltung, dass in den Ländern gute Arbeit geleistet wird. Das setzt gute Arbeitsbedingungen und einen guten Verdienst voraus.

Der Anteil der sachgrundlos Befristeten im öffentlichen Dienst hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Heute schon ist jede/r Zehnte befristet; mehr als eine halbe Million Beschäftigte. Nahezu jede zweite Neueinstellung erfolgt befristet. Das ist kurzsichtig, so setzt sich der Staatselbst schachmatt. Mit befristetem Personal können zentrale staatliche Anforderungen nicht durchgeführt werden!

DIE LINKE unterstützt die Beschäftigten und fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich ebenfalls solidarisch zu zeigen. Gute Gehälter und Schluss mit dem Befristungsirrsinn im öffentlichen Dienst.

Stephan Kober, Kreistagsabgeordneter DIE LINKE

Der Überzeugungstäter

10. Februar 2017  Allgemein, Bundesinfo, Presse

 

Christoph Butterwegge ist einer der bekanntesten deutschen Wissenschaftler. Doch an der Politik scheitert er. Am Sonntag noch einmal.

Christoph Butterwegge scheiterte bislang in der Politik. Am Sonntag noch einmal – für die Linkspartei

BERLIN taz | Wenn Christoph Butterwegge nach seinen politischen Erfolgen gefragt wird, antwortet er ungewohnt einsilbig. Er könnte ausweichen, seine mehr als 50 Bücher anführen, seine Professur für Politikwissenschaft an der Universität Köln, seinen Status als bekanntester Armutsforscher der Bundesrepublik. Das alles sind Erfolge, die er als Wissenschaftler verzeichnen kann, und es sind beileibe keine kleinen. Aber wenn es um Politik geht, wirkt die Bilanz seiner Arbeit ernüchternd.

Weiterlesen: http://www.taz.de/taz-meinland-Praesidentschaftskandidat/!5378257/

RSS Nachrichten www.die-linke-bw.de

  • Trojanisches Pferd auf der Autobahn Donnerstag, 16. Februar 2017
    Rede von Dietmar Bartsch in der Sitzung des Deutschen Bundestages zu geplanten Änderungen des Grundgesetzes, des Länderfinanzausgleichs und zum Antrag der LINKEN, Autobahnprivatisierungen im Grundgesetz auszuschließen
  • Griechenland: Schäuble dreht durch Freitag, 3. Februar 2017
    Von Axel Troost, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE
  • Sicherheit für alle Mittwoch, 1. Februar 2017
    Die Rechten sind gescheitert, Zeit für eine linke Sicherheitspolitik - Von Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE