Bezahlbare Wohnungen oder Rendite

23. September 2019  Stadtzeitung, Wohnen

Beitrag von Konrad Wanner in der aktuellen Stadtzeitung

Wir beide für DIE LINKE neu in den Gemeinderat gewählten Stadträte Konrad Wanner (Sprecher) und Dr. Erhard Jöst bedanken uns für das Vertrauen unserer Wähler. Es ist für uns ein Auftrag, soziale Politik im Rathaus zu vertreten.
An erster Stelle steht, uns für bezahlbare Mieten und Wohnungen einzusetzen. In den letzten Jahren hat sich für alle Menschen mit unteren und mittleren Einkommen die Situation bei der Wohnungssuche massiv verschärft.

Ob Familien, RentnerInnen, Alleinerziehende, Geflüchtete oder Studierende – es wird für Mieter immer dramatischer. Die Zahl derer steigt, die zwischen 30 und 50% ihres Einkommens für die Miete ausgeben müssen. Heilbronn hat sich zu einer Stadt entwickelt, in der die Renditen für Wohnungseigentümer zwischen 2007 und 2017 um 50 bis 60% explodiert sind. Investoren bekommen glänzende Augen, Wohnungssuchende kämpfen mit den Tränen.
Was tun? Die Stadt Heilbronn und hier vor allem der Gemeinderat kann darauf Einfluss nehmen. Wir setzen uns dafür ein, dass bei Baugebieten über 6 Wohnungen eine Quote von 30% geförderten Wohnungen vorgeschrieben wird. Bei der weiteren Bebauung des Neckarbogens II und III gilt unser Augenmerk einer Konzeptvergabe, die auch diese 30% an geförderten Wohnungen beinhaltet.
3.9.2019
Konrad Wanner
Sprecher der Gruppe DIE LINKE im GR Heilbronn


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*