In den Stadtteilen

10. März 2022  Neckargartach

Beitrag von Stadtrat Dr. Erhard Jöst zur Stadtzeitung:

Nach der Bundesgartenschau sollte den Stadtteilen wieder mehr Beachtung geschenkt werden. Dort gibt es viel zu tun, um die Wohn- und Lebensqualität der Einwohner zu verbessern. Zum Beispiel schlummert in Neckargartach der Leinbachpark immer noch im Dornröschenschlaf und läuft Gefahr, zu einem Entsorgungspark mit Rattenplage degradiert zu werden. Immerhin wurde die Ruine an der angrenzenden Römerstraße endlich abgerissen.

Zu begrüßen ist auch, dass mit Bernhäusle und dem Nonnenbuckel/Hochgelegen attraktive Wohngebiete entstehen und Baulücken wie die an der Frankenbacher Straße geschlossen werden. Ins Wohngebiet Bernhäusle wird ein kleines Naherholungsgebiet integriert und eine Kindertagesstätte, die nach unserem Vorschlag nach der Kinderbuchautorin Frida Schuhmacher benannt werden soll. Zudem gilt es, die Identität stiftende Stadtteilkultur zu unterstützen, die gerade in Neckargartach mit der Kulturschmiede schon seit Jahren vorbildlich betrieben wird und durch die Pandemie Rückschläge erleiden musste. Probleme bereitet nach wie vor der Durchgangs- und der ruhende Verkehr. Hier gilt es Lösungen zu schaffen, die von den Betroffenen akzeptiert werden. Schließlich müssen auch dem Freizeitsport und Leistungssport über den SV am Leinbach gute Angebote unterbreitet werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*