Stadt: Vorerst keine Infoveranstaltung für Baugruppen

11. April 2018  Allgemein, Berichte

GRÜNE, LINKE, Gemeinsam für Karlsruhe und Freie Wähler hatten den OB in einem Schreiben gebeten, eine öffentliche städtische Info-Veranstaltung zum Thema Baugruppen zu machen. In Karlsruhe gibt es dazu konkretes Interesse, aber wenig Wissen darüber, welche Kooperationsmöglichkeiten von Seiten der Stadt vorhanden sind bzw. angeboten werden können. Über die Antwort der Stadt mag sich jede ihre Meinung bilden …

.Vielen Dank für die Anfrage nach einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema “Baugruppen in Karlsruhe”. Gerne unterstützen wir die Bemühungen von Baugruppen, gemeinschaftliches Wohnen in Karlsruhe zu verwirklichen, wenn sie über die notwendigen Grundstücke verfügen.

Darüber hinaus steht die Verwaltung solchen Projekten durchaus offen gegenüber. In der Vergangenheit wurde bereits viel getan, um die Vielfalt in den (Wohn-) Quartieren zu erhalten und um städtebaulich wertvollen Konzepten Raum zu geben.

Damit  eine für die Stadt Karlsruhe einheitliche Grundlage für Baugruppen entsteht, wird die Verwaltung ihr Konzept zur Wohnraumförderung in diesem Jahr fortschreiben und im Hinblick auf  mehr Vielfalt weiterentwickeln.

Das fortgeschriebene Konzept wird im Gemeinderat zu beraten und zu entscheiden sein. Nach einem solchen Konzeptbeschluss macht es gleichwohl Sinn, diesen dann in einer öffentlichen Informationsveranstaltung interessierten Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen und die gefassten Grundlagen dann zu erläutern.

Da zurzeit die Stadt keine geeigneten verfügbaren Grundstücke vorhalten kann, sehen wir eine solche Veranstaltung nach einem gemeinderätlichen Beschluss in 2018, Anfang des Jahres 2019 als zielführend an.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Frank Mentrup, 10. April 2018


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*