Beiträge vom November 2012

Böblinger Linke will Pitterle auf Platz vier

Der Böblinger Kreisverband der Linken wählte am Samstag bei einer Mitgliederversammlung die Delegierten aus dem Kreis für die Landesvertreterversammlung Ende Januar, bei der die Landesliste zur Bundestagswahl 2013 aufgestellt wird. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig dafür aus, dass ihr Kandidat Richard Pitterle Platz vier der Landesliste einnehmen soll. “Er ist der einzige Steuerpolitiker der Linken aus den alten Bundesländern. Das macht ihn unverzichtbar, wenn es darum geht, den Willen der Partei richtig in Gesetze umzusetzen,” sagte die Leonbergerin Petra Weichert-Roth, “wir brauchen ihn im Bundestag.”

Bestandsgarantie für die Kliniken gefordert

“Wir werden uns auf jeden Fall dem Holzgerlinger Bürgermeister Dölker anschließen, der der Großklinik nur dann zustimmen will, wenn die Kliniken in Herrenberg und Leonberg eine Bestandsgarantie bekommen.” Unisono positionierten sich der Kreisrat Harry Ladwig und der Sindelfinger Stadtrat Richard Pitterle in einer der vielen offenen Fragen, die die gut besuchte Versammlung diskutierten. Ganzen Beitrag lesen »