Beiträge vom Oktober 2014

Reinhard Stübner führt jetzt die Linke im Kreis

Stabübergabe: Reinhard Stübner löst Richard Pitterle als Kreisvorsitzenden nach zwölf Jahren Amtszeit ab.

Stabübergabe: Reinhard Stübner löst Richard Pitterle als Kreisvorsitzenden nach zwölf Jahren Amtszeit ab.

Böblingen
Mit 95 Prozent der Stimmen wurde am Donnerstagabend der Sindelfinger Reinhard Stübner zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbands der Linken gewählt. Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung im Arbeiterzentrum der katholischen Betriebsseelsorge wurde der gesamte Kreisvorstand für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Richard Pitterle gibt den Vorsitz nach zwölf Jahren ab.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Pitterle zunächst auf die Konflikte in der Ostukraine und im Nahen Osten ein: “Obwohl ich sicher kein Putin-Versteher im Sinne der Befürwortung seiner Politik bin, ist es doch nicht falsch, wenn man die Interessenlagen politischer Akteure versteht oder zumindest versucht, diese zu verstehen.” Der steuerpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion äußerte unter großem Beifall seine Hoffnung, dass mit Bodo Ramelow in Thüringen ein erster Linker Ministerpräsident eines Bundeslandes wird: “Selbst Herr Molitor von den Stuttgarter Nachrichten wird irgendwann einmal erkennen, dass der kalte Krieg vorbei ist.” Ganzen Beitrag lesen »