Beiträge im Jahr 2015

Die BÖgida sind scheinheilige Nazis

27. Januar 2015  Allgemein

BoegidaZu der heute veröffentlichten Meldung, dass die NPD eine BÖgida-Bewegung ins Leben rufen möchte, sagte der Sprecher der Linken Stefan Dreher:

“Wer der BÖgida hinterherläuft weiß jetzt, dass er Nazis hinterherläuft. Und so werden wir das auch behandeln. Viele Böblinger Bürger engagieren sich bei der Hilfe für Flüchtlinge und sind für ein weltoffenes Böblingen.

Die NPD verpasst hier der Stadt und dem Kreis ein Schandmal ins Gesicht. Sinnigerweise verbreitet ausgerechnet Janus Nowak Misstrauen auch gegen das Kreis-Parlament, dem er selbst als Kreisrat angehört. Scheinheiliger geht es nicht mehr.”

Gemeinderätin Hutter Mitglied im Landeskampagnenrat “Das muss drin sein”

24. Januar 2015  Gemeinderat Leonberg - Aktuell
Gitte Hutter

Gitte Hutter

Am 24. Januar tagte zum esrten Mal der landesweite Kampagnenrat der Parteikampagne “DAS MUSS DRIN SEIN”.

Die Leonberger Gemeinderätin der Linken, Gitte Hutter, beteiligte sich an der Diskussion und koordinierte die Leonberger Vorhaben mit den Nachbargemeinden in den Kreisen Böblingen, Stuttgart und Ludwigsburg.

Die Kampagne soll im Großraum Stuttgart greifen und gemeinsame Aktionen wie z.B. für das Sozialticket beinhalten.

Rede im Bundestag: Sonderermittler soll Cum-Ex-Geschäfte aufklären

16. Januar 2015  Allgemein, Bundestag

Hier kann die Rede nachgelesen werden: Klick

Die Linke will in Sindelfingen Stromsperren beenden

Margarete und RichardDaher hat sie einen Antrag in den Gemeinderat eingebracht mit dem die Aufsichtsrats-Mitglieder der städtischen Mehrheitseigentum befindlichen Stadtwerke verpflichtet werden sollen, darauf hinzuwirken, dass Stromsperren vermieden werden. Da neben den Stadtwerken auch andere Stromlieferanten in der Stadt tätig sind, soll das Sozialamt mit diesen verhandeln, um Stromsperren zu vermeiden.

Der Sprecher der Gruppe ‘DIE LINKE im Sindelfinger Gemeinderat’, Richard Pitterle, erklärt dazu: „Gerade für Bezieher von Sozialleistungen und Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen wird es zunehmend schwer, die Kosten des Energiebedarfs zu tragen. Die Stromversorgung ist nicht nur die Basis für eine menschenwürdige Wohnsituation,  eine Stromsperre erschwert auch die Teilhabe an weiteren Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Daher hofft die LINKE auf eine Unterstützung durch andere Fraktionen des Gemeinderats.”

Bürgersprechstunde eingerichtet

Bürgerorientierte Politik wird erst durch den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt vor Ort möglich. Wir sind deshalb sehr an Ihrer Meinung interessiert, welche Anregungen Sie haben, was Sie befürworten, kritisieren oder auch ablehnen.
Das persönliche Gespräch ist ein wichtiger Bestandteil unserer politischen Arbeit Ziel der Bürgersprechstunde ist es Probleme aus erster Hand zu erfahren, für kommunalpolitische Fragen zur Verfügung zu stehen sowie die aktuellsten Informationen zur Partei „DIE LINKE“ an Sie direkt weiter zu geben.
Hier nun die nächsten Termine der Bürgersprechstunde:

DO, 15.01.2015 Gitte Hutter!  Fraktionsbüro „Linke/Grüne“! 17:00h – 17:45h
DO, 12.02.2015 Gitte Hutter!  Fraktionsbüro „Linke/Grüne“! 17:00h – 17:45h
DO, 05.03.2015 Gitte Hutter!  Fraktionsbüro „Linke/Grüne“! 17:00h – 17:45h
DO, 16.04.2015 Gitte Hutter!  Fraktionsbüro „Linke/Grüne“! 17:00h – 17:45h
DO, 11.06.2015 Gitte Hutter!  Fraktionsbüro „Linke/Grüne“! 17:00h – 17:45h
DO, 02.07.2015 Gitte Hutter!  Fraktionsbüro „Linke/Grüne“! 17:00h – 17:45h

Ort: Fraktionszimmer „Linke/Grüne“
Neues Rathaus — Belforter Platz 1 — 71229 Leonberg
Der Eingang befindet sich direkt am Parkplatz des Neuen Rathaus,
Einfahrt zum Parkplatz über die Lindenstraße
Bitte klingeln Sie am Türklingelschild „Linke/Grüne“.
Ansprechpartnerin:
Gemeinderätin Gitte Hutter, Schubartstr. 62, 71229 Leonberg
Mail: gitte.hutter@leo-linke.de
Ich freue mich auf Sie

Terminliste zum Download Bürgersprechstunde, Die Linke, Leonberg, 01_15-07_15