Solidaritätspostkarten für Mesale Tolu

03. Dezember 2017  OV Sindelfingen-Böblingen
Auf unserem Stammtisch des OV Sindelfingen/Böblingen/Schönbuch wurde am letzten Donnerstag, den 30. November neben anderem auch eine Solidaritätspostkarten für Mesale Tolu geschrieben.
Es handelt sich um Geburtstagskarten; denn Mesale Tolu wird am 9. Dezember 33 Jahre alt.
Wer sich noch an der Solidaritätspostkarten-Aktion beteiligen möchte, kann Karten mit der nötigen 90-Cent-Briefmarke und der blauen Priority/Luftpost-Marke uns abholen
 
Ihr müsst dann nur noch einen lieben persönlichen Gruß für Mesale Tolu draufschreiben und die Karte wegschicken.
 
Zum Hintergrund:
Mesale Tolu wurde 1984 in Ulm geboren. Sie hat die deutsche Staatsbürgerschaft und ist Journalistin und Übersetzerin. Im April 2017 wurde sie in der Türkei im Rahmen ihrer Pressetätigkeit festgenommen, ohne dass deutsche Behörden hierüber informiert wurden. Am 11. Oktober 2017 begann ihr Gerichtsprozess, den Heike Hänsel als Prozessbeobachterin begleitet.
Sie hat in Ulm das Abitur gemacht und danach für das Lehramt an Gymnasien ein Ethik- und Spanisch-Studium absolviert. In der Türkei hat sie u. a. für einen Radiosender gearbeitet. Nach dem Putschversuch im Juli 2016 hat sie gegen die fortschreitende Einschränkung der Pressefreiheit in der Türkei protestiert. Vorgeworfen wird ihr “Mitgliedschaft in einer Terrororganisation” und “Terrorpropaganda”. Laut ihrer Anwältinnen (, die inzwischen ebenfalls verhaftet wurden,) führt die türkische Staatsanwaltschaft als “Beweise” u. a. an: die Teilnahme an der Beerdigung von 2 erschossenen Kommunisten und die Teilnahme an einer Gedenkveranstaltung für eine getötete Kurdin, die in der Miliz der YPG gegen den IS gekämpft hat. Begründet mit ähnlichen fadenscheinigen Vorwürfen werden tausende Journalisten, LehrerInnen u. a. in der Türkei vom Ergogan-Regime eingesperrt, wenn sie sich gegen das Regime aussprechen.
Mesale Tolu befindet sich in einem überfüllten Frauengefängnis in Istanbul, wobei ihr 2jähriger Sohn sich auch eine zeitlang bei ihr im Gefängnis befand.