Kommunale Finanzen

Andere Politik wählen!

Der Bund der Steuerzahler prangert mit seiner “Schuldenuhr” die angebliche Verschwendung von Steuergeldern an, blendet aber dieses aus: Die Schulden der “öffentlichen Hand” sind in der Summe die nicht gezahlten Steuern der Super-Reichen. CDU, SPD, Grüne und FDP haben mit Ihrer Gesetzgebung dafür gesorgt, dass die Reichen immer reicher werden. Und weil man einen Euro nur einmal verteilen kann, bedeutet das eben im Umkehrschluss, dass einerseits Arme immer ärmer werden und die öffentlichen Schulden immer größer.
Dass die Reichen nichts Sinnvolles mit dem vielen Geld anfangen, wird jetzt mit der Enthüllung um den Steuersumpf aufgedeckt.
Dass aber dieses ganze fehlende Geld von uns, und zwar vor allem von der Mittelschicht bezahlt werden muss, ist bei uns schmerzlich zu spüren. Einige Beispiele: Ganzen Beitrag lesen »

Richards Neujahrsempfang in unserem Büro

50 Jahre Elysée-Vertrag. Jean-Pierre Brards Rede war super.

Über 40 Leute waren da. Eine schöne Atmosphäre beim Neujahrsempfang im Büro. Und das berichtete die Sindelfinger Zeitung: hier klicken

Die Rede kann man hier nachlesen: klicken