Antikriegstag

06. September 2015  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Die Linke KV Ulm/Alb-Donau mahnt mit Info-Stand am Anti-Kriegstag, 

den 1.09.2015, für echte Friedenspolitik.

Gökay Akbulut, Landtagsspitzenkandidatin der LINKEN aus Mannheim: „Es ist eine Schande, dass unter SPD-Vizekanzler und Wirtschaftsminister Gabriel die Waffenexporte aus der Bundesrepublik weiter zunehmen, statt dass sie zurückgefahren oder gar gestoppt werden. Und es ist schockierend, wie skrupellos die Waffenschmiede Heckler & Koch mit dem Tod aus Baden-Württemberg Profit macht. Die Doppelmoral der Grünen, die selbst Parteispenden von Rüstungskonzernen wie Südwestmetall annehmen, ist unerträglich.”

InfSt 01.09.15 Antikr. 

Am Antikriegstag, den 01. September, dem Jahrestag des Beginns des zweiten Weltkriegs haben die Linken KV Ulm/Alb-Donau, mit einem Info-Stand in Ulm, in der Fußgängerzone Hirschstraße, für ein Ende der rigorosen Abschiebepolitik der Landesregierung, für Lebensperspektiven von Flüchtlingen im Südwesten und für ein Ende von Waffenexporten – für echte Friedenspolitik also – geworben und die Bürger informiert.

 


Hinterlasse einen Kommentar