Mitgliederversammlung Die Linke Ulm / Alb-Donau

12. April 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau
010kl_

Rede von Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit

neu gewählter Kreisvorstand:

Hans Then-Diaz

Uwe Peiker

Doris Schiele

Remo Fazzini

Walter Spohn

Mathias Weißenberger

 

 

Treffen der BAG queer in Ulm am 13.1.2014

20. März 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Auf der Hauptversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft DIE LINKE.queer in Ulm wählten dieDelegiertInnen einen neuen BundessprecherInnenrat. Gewählt wurden Jenny Renner (Thüringen),Ronny Pohle (Berlin), Jennifer Michelle Rath (Bayern), Christian Piest (NRW) und Dr. Barbara Höll(Sachsen) und Peter Weinand (Rheinland-Pfalz).

siehe auch:

http://www.die-linke-queer.de/nc/presse/detail/archiv/2014/januar/zurueck/presse-74/artikel/bag-die-linkequeer-startet-neu/

 

BAGqueer1kl BAGqueer2kl BAGqueer3kl

Weltfrauentag 8. März 2014

14. März 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau
100 rote Nelken, lila Ballons und Materialien wie z.B. die Zeitschrift "Lotta" zum Weltfrauentag

100 rote Nelken, lila Ballons und Materialien wie z.B. die Zeitschrift “Lotta” zum Weltfrauentag

020kl 021kl

Wahlversammlung

06. März 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

27.2.14 Aufstellung der Liste für die Gemeinderatswahl Ulm

026hellklhttp://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Die-Kandidaten-der-Linken;art4329,2477617

1. Uwe Peiker, 1961, Innenausbauer, 2. Doris Schiele, 1956, Hausfrau, 3. Hans Then-Diaz, 1954, Industriemeister Metall, 4. Ursula Rasch, 1957, Erzieherin, 5. Keith Walker, 1958, Übersetzer, 6. Mathias Weißenberger, 1979, Dachdecker, 7. Hans-Peter Zagermann, 1955, Schriftsetzer, 8. Remo Fazzini, 1939, Rentner, 9. David Walker, 1996, Schüler, 10. Walter Spohn, 1960, Sozialpädagoge, 11. Daniel Janus, 1995, Schüler, 12. Dejan Cacic, 1981, Bezirksleiter Vertrieb, 13. Gerd Glaser, 1974, Werkschutz-Mitarbeiter,14. Rudolf Stapf, 1939, Rentner, 15. noch offen, wird nachnominiert, 16. Udo Robert Lässle, 1959, 17. Mehmet Yalcin, 1951, Arbeiter, 18. Andreas Thomas Müller, 1971, Bürokaufmann, 19. Andreas Maurer, 1988, Soldat, 20. Veselin Lizov, 1961, arbeitslos, 21. Friedrich Mader, 1960, Elektrotechniker, 22. Ralf Hart, 1961, Kraftfahrer, 23. Ute Bammert, 1965, Fahrerin, 24. Gülü Karaoglan, 1968, Rentnerin, 25. Zeki Kücük, 1964, 26. Sonja Zinkel, 1954, Küchenhilfe, 27. Andreas Hirth, 1982, Fachangestellter, 28. Rudolf Seitz, 1942, Installateur, 29. Lotte Grussie, 1976, Dipl. Ing., 30. Ali-Ihsan Sahin, 1964, Textil Ing., 31. Alexander Zeifang, 1986, Pflegedienstleiter, 32. Jasmin Diebold, 1994, Azubi, 33. Rainer Soppa, 1952, Dipl. Ing., 34. Elvira Nepe, 1968, arbeitslos, 35. Volker Weitenhagen, 1949, Ingenieur, 36. Gisela Kalaritis, 1938, Journalistin, 37. Karin Hoffmann, 1959, Angestellte, 38. Ruth Seitz, 1961, Buchhändlerin, 39. Siegfried Späth, 1951, Rentner, 40. Anja Bushard, 1996, Schülerin

RSS LINKE Nachrichten aus dem Bundestag

  • (Aus-)Bildungsgerechtigkeit jetzt umsetzen 17. Juni 2021
    Die Digitalisierung stellt große Herausforderungen an Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeitswelt, bietet aber auch enorme Chancen. Drei Jahre lang untersuchte deshalb im Bundestag die Enquête-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“, wie dieser Modernisierungsprozess von der Politik gestaltet werden kann und welche Anforderungen sich dabei für die berufliche Aus- und Weiterbildung ergeben. Für die Fraktion DIE LINKE arbeiteten in […]
  • Patentfreigabe ist effektivste Lösung zur globalen Pandemiebekämpfung 17. Juni 2021
    und Beschaffung von Impfstoffen und Arzneimitteln beschäftigt. Katja Kipping und Achim Kessler haben als Mitglieder des Unterausschusses DIE LINKE vertreten. Für Katja Kipping und Achim Kessler war aus Sicht der LINKEN besonders die Kontroverse um die Freigabe der Patente interessant. Die Sachverständigen Elisabeth Massute von Ärzte ohne Grenzen und Abhijit Das vom Center for WTO Studies […]
  • Übergriffe auf Bahnbeschäftigte nehmen zu 16. Juni 2021
    Beschäftigte der Deutschen Bahn und anderer Bahnunternehmen sind immer häufiger gewalttätigen Übergriffen ausgesetzt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Abgeordneten Sabine Zimmermann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag, hervor. Zimmermann erklärt dazu: „Gewalt gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahn ist vollkommen inakzeptabel. Es ist aber notwendig, mögliche Ursachen […]
  • Hinter den Kulissen des Bundestags 11. Juni 2021
    Die Ausschüsse des Bundestages tagen nicht-öffentlich, vieles bleibt im Verborgenen. Gesine Lötzsch, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, bringt im Gespräch mit wechselnden Abgeordneten Licht ins Dunkel des Parlamentsbetriebs. Jeden Samstagvormittag in einer Sitzungswoche.
  • Enteignung der Bevölkerungsmehrheit geht weiter 10. Juni 2021
    2.900 Ultrareichen* in Deutschland gehören 20 Prozent des Gesamtvermögens. Sie verfügen über investierbares Vermögen von über 1,4 Billionen US-Dollar. Das geht aus dem aktuellen »Global Wealth Report« der Unternehmensberatung Boston Consulting Group hervor.