Mitgliederversammlung Die Linke Ulm / Alb-Donau

12. April 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau
010kl_

Rede von Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit

neu gewählter Kreisvorstand:

Hans Then-Diaz

Uwe Peiker

Doris Schiele

Remo Fazzini

Walter Spohn

Mathias Weißenberger

 

 

Treffen der BAG queer in Ulm am 13.1.2014

20. März 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Auf der Hauptversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft DIE LINKE.queer in Ulm wählten dieDelegiertInnen einen neuen BundessprecherInnenrat. Gewählt wurden Jenny Renner (Thüringen),Ronny Pohle (Berlin), Jennifer Michelle Rath (Bayern), Christian Piest (NRW) und Dr. Barbara Höll(Sachsen) und Peter Weinand (Rheinland-Pfalz).

siehe auch:

http://www.die-linke-queer.de/nc/presse/detail/archiv/2014/januar/zurueck/presse-74/artikel/bag-die-linkequeer-startet-neu/

 

BAGqueer1kl BAGqueer2kl BAGqueer3kl

Weltfrauentag 8. März 2014

14. März 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau
100 rote Nelken, lila Ballons und Materialien wie z.B. die Zeitschrift "Lotta" zum Weltfrauentag

100 rote Nelken, lila Ballons und Materialien wie z.B. die Zeitschrift “Lotta” zum Weltfrauentag

020kl 021kl

Wahlversammlung

06. März 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

27.2.14 Aufstellung der Liste für die Gemeinderatswahl Ulm

026hellklhttp://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Die-Kandidaten-der-Linken;art4329,2477617

1. Uwe Peiker, 1961, Innenausbauer, 2. Doris Schiele, 1956, Hausfrau, 3. Hans Then-Diaz, 1954, Industriemeister Metall, 4. Ursula Rasch, 1957, Erzieherin, 5. Keith Walker, 1958, Übersetzer, 6. Mathias Weißenberger, 1979, Dachdecker, 7. Hans-Peter Zagermann, 1955, Schriftsetzer, 8. Remo Fazzini, 1939, Rentner, 9. David Walker, 1996, Schüler, 10. Walter Spohn, 1960, Sozialpädagoge, 11. Daniel Janus, 1995, Schüler, 12. Dejan Cacic, 1981, Bezirksleiter Vertrieb, 13. Gerd Glaser, 1974, Werkschutz-Mitarbeiter,14. Rudolf Stapf, 1939, Rentner, 15. noch offen, wird nachnominiert, 16. Udo Robert Lässle, 1959, 17. Mehmet Yalcin, 1951, Arbeiter, 18. Andreas Thomas Müller, 1971, Bürokaufmann, 19. Andreas Maurer, 1988, Soldat, 20. Veselin Lizov, 1961, arbeitslos, 21. Friedrich Mader, 1960, Elektrotechniker, 22. Ralf Hart, 1961, Kraftfahrer, 23. Ute Bammert, 1965, Fahrerin, 24. Gülü Karaoglan, 1968, Rentnerin, 25. Zeki Kücük, 1964, 26. Sonja Zinkel, 1954, Küchenhilfe, 27. Andreas Hirth, 1982, Fachangestellter, 28. Rudolf Seitz, 1942, Installateur, 29. Lotte Grussie, 1976, Dipl. Ing., 30. Ali-Ihsan Sahin, 1964, Textil Ing., 31. Alexander Zeifang, 1986, Pflegedienstleiter, 32. Jasmin Diebold, 1994, Azubi, 33. Rainer Soppa, 1952, Dipl. Ing., 34. Elvira Nepe, 1968, arbeitslos, 35. Volker Weitenhagen, 1949, Ingenieur, 36. Gisela Kalaritis, 1938, Journalistin, 37. Karin Hoffmann, 1959, Angestellte, 38. Ruth Seitz, 1961, Buchhändlerin, 39. Siegfried Späth, 1951, Rentner, 40. Anja Bushard, 1996, Schülerin

RSS LINKE Nachrichten aus dem Bundestag

  • 13 Euro Mindestlohn: Viele Beschäftigte würden profitieren 15. April 2021
    Von einer Anhebung des Mindestlohnes auf 12 Euro würden demnach 26 Prozent der Beschäftigten profitieren, von einer Anhebung auf 13 Prozent sogar 32 Prozent. Das ergibt die Auswertung von Daten, die Susanne Ferschl beim Statistischen Bundesamt abgefragt hat. Damit arbeitet jeder dritte Beschäftigte zu einem Armutslohn. In Ostdeutschland sind das sogar 44 Prozent. Wie zu […]
  • Mitten in der Corona-Krise: Katar Hauptempfänger deutscher Kriegswaffen 15. April 2021
    Dem permanenten Versagen der Bundesregierung bei der Pandemiebekämpfung steht ein penetrantes Weiter-so bei den Genehmigungen von Rüstungsexporten gegenüber. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden deutschen Waffenschmieden Ausfuhren im Wert von 978 Millionen Euro genehmigt. Das geht aus der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage von Sevim Dagdelen hervor. Die abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE […]
  • DIE LINKE vom 14. bis 16. April 2021 im Plenum 13. April 2021
    Der Bundestag wird sich in der laufenden Sitzungswoche mit folgenden parlamentarischen Initiativen der Fraktion DIE LINKE beschäftigen: 
  • Zahl der Sozialwohnungen im Osten nimmt dramatisch ab 9. April 2021
    Die Zahl der Sozialwohnungen in Ostdeutschland ist in den Jahren 2015 - 2019 um knapp 43 Prozent gesunken. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, Caren Lay, hervor. "Der Niedergang des sozialen Wohnungsbaus in Ostdeutschland […]
  • »Die Altenpflege hat die Ausreden satt« 7. April 2021
    Schon in der zweiten Hälfte des durch die Pandemie geprägten Jahres 2020 mehrten sich die Stimmen, die vor einem verstärkten Rückzug von Beschäftigen in der Altenpflege aus ihrem Beruf warnten. Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE, hat die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zur Entwicklung der Beschäftigung in der Alten- und Krankenpflege ausgewertet: „Die Altenpflege hat […]