Wahlen am Sonntag

26. Februar 2015  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau
Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag wurden von den 14 
anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern im Beisein von 
Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit als Wahlleiter und 
dem bayerischen Landesvorsitzenden Xaver Merk als Gast mit 
jeweils überwältigenden Mehrheiten die vakanten 
Vorstandspositionen wie folgt neu besetzt:
Helmut Jaschusch, Axel Malsch und Hans Then-Diaz als 
Vorstandsmitglieder und Gerhard Simon als neuer Kassierer.
Wir gratulieren den Gewählten und wünschen viel Erfolg! 

Den aus privaten und beruflichen Gründen, bzw. wegen zeitlicher 
Probleme ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Walter Spohn und 
Mathias Weißenberger danken wir für die geleistete Arbeit 
und wünschen ihnen weiterhin alles Gute!
Vorstand

Politischer Stammtisch

22. Februar 2015  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Achtung: In Zukunft findet der Politische Stammtisch immer am letzten Freitag im Monat statt!

Trauerrede von Remo Fazzini für Rudolf Stapf

14. Februar 2015  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Rudi 

Sehr geehrter Herr Siegfried Stapf, und sehr geehrte Verwandte unser Mitgefühl, und herzliches Beileid gilt Ihnen für den Verlust unseres treuen, geschätzten Genossen Rudolf Stapf.

Für die Freunde, sowie Genossinen und Genossen war er unser Rudi. Nach der Gründung der Linken Partei in Deutschland ist er sofort Mitglied geworden, weil er begriffen hat, daß die Linken Deutschland sich zusammen schließen müssen, wenn man etwas erreichen will. Als er noch politisch aktiv war, hat er uns sehr geholfen, in wichtigen Zeiten: In zwei Gemeinderatswahlen in Ulm hat er für unsere Liste Die Linke kandidiert, und das war nicht selbstverständlich, weil nicht alle Mitglieder kandidieren wollen. Auch hat er dazu beigetragen, daß wir bei der letzten Gemeideratswahl unsere Liste mit 40 Kandidaten voll bekommen haben, und wir waren stolz darauf, auch heute noch, denn wir haben im Gemeinderat zwei Stadträte. Bei wichtigen Parteiterminen, sowie bei Mitgliederversammlungen oder Parteiveranstaltungen, war unser Rudi immer anwesend. Es ist aber etwas ruhiger um ihn geworden, weil es ihm gesundheitlich nicht gut ging. Am 13. Dezember 2014 war er bei unserer Jahresabschlußfeier dabei. Niemand hätte von uns gedacht, daß es das letzte Mal ist ,daß wir uns sehen.

Er hat sich immer politisch informiert und hat auch die Marxistischen Blätter gelesen, die er aboniert hat . Er hat sich immer engagiert für den Frieden, für die Demokratie, für die Sozialgerechtigkeit und für den Sozialismus. Ich möchte noch ergänzen, daß Rudi während seines Arbeitslebens ein engagierter Gewerkschafter war. Er war zweiter Vorsitzender vom damaligen Ortsverband IG Druck und Papier Er war 40 Jahre im graphischen Betrieb Firma Ebner in Ulm beschäftigt. Von Beruf war er Buchbinder. Im Betrieb war er gewerkschaftlich engagiert, wurde auch zum Betriebsrat gewählt. Bei dieser Firma habe ich auch 24 Jahre gearbeitet, darum habe ich Ihn gut gekannt, Er war bei den Kolleginnen und Kollegen im Betrieb sehr beliebt und geschätzt. Er hat sich immer für die für die Rechte der Kolleginnen und Kollegen eingesetzt.

Lieber Rudi wir sind dankbar für dein politisches Engagement, der Abschied fällt uns sehr schwer, denn die Erinnerungen bleiben in unserem Herzen. Wir vermissen dich.

Lebe wohl Genosse Rudi ,

 

Jahresabschlussfeier 2014

11. Januar 2015  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Hier ein paar Impressionen unserer diesjährigen Jahresabschlussfeier am 13.12.2014 in der Gaststätte Blauflesch in Ulm.Jahresabschlußfeier 1 Jahresabschlußfeier 4 Jahresabschlußfeier 3 Jahresabschlußfeier 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit dem KV Neu-Ulm feierten wir dieses für die Linke erfolgreiche Jahr. In Ulm mit einer tollen Kommunalwahl, sowie einem sensationellem Ergebnis in Thüringen. Wir hatten sehr gutes Essen, eine super Musik und nette Gespräche. Schade für die, die nicht dabei sein konnten. Wir wünschen allen ein ganz wunderbares „Neues Jahr 2015“

RSS LINKE Nachrichten aus dem Bundestag

  • Pflegepetition trifft den Nerv Hunderttausender 25. Februar 2021
    Am kommenden Montag berät der Petitionsausschuss in öffentlicher Sitzung die Petition der Zeitschrift Stern für eine „Pflege in Würde“, eingebracht von Dr. Bernhard Albrecht. Mit der im November eingereichten Eingabe werden unter anderem bessere Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal und eine Abkehr vom Profitdenken im Gesundheitswesen gefordert. Die Fraktion DIE LINKE unterstützt die Forderungen.
  • DIE LINKE vom 24. bis 26. Februar 2021 im Plenum 24. Februar 2021
    Der Bundestag wird sich in der laufenden Sitzungswoche mit folgenden parlamentarischen Initiativen der Fraktion DIE LINKE beschäftigen:
  • Cannabis- und alkoholkonsumierende Führerscheininhaber gleichstellen 24. Februar 2021
    "Die derzeitigen Regeln zum Umgang mit Cannabis im Straßenverkehr haben nichts mit der Vermeidung ovn Gefahren für den Straßenverkehr zu tun. Natürlich will DIE LINKE nicht, dass Menschen sich bekifft ans Steuer setzen. Die aktuellen THC-Grenzwerte sind im Vergleich mit den geltenden Promille-Werten aber übertrieben hart, dass Menschen nur wegen des Besitzes - nicht des […]
  • Rassismus tötet – Niemals vergessen, niemals schweigen 18. Februar 2021
    Jan Korte, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE: "Vor einem Jahr, am 19. Februar 2020, wurden in Hanau neun Menschen in zwei Shisha-Bars aus rassistischen Motiven von einem 43-jährigen Rechtsterroristen ermordet. Der Anschlag war der vorläufige Höhepunkt einer jahrzehntelangen rechten Terrorwelle, die vom Oktoberfestattentat 1980 über die Morde des NSU, die Anschläge 2016 in München […]
  • Hinter den Kulissen des Bundestags 18. Februar 2021
    Die Ausschüsse des Bundestages tagen nicht-öffentlich, vieles bleibt im Verborgenen. Gesine Lötzsch, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, bringt im Gespräch mit wechselnden Abgeordneten Licht ins Dunkel des Parlamentsbetriebs. Jeden Freitag in einer Sitzungswoche um 17 Uhr.