Konstituierende Sitzung

16. Juni 2014  DIE LINKE. KV Ulm/Alb-Donau

Konstituierende Sitzung des neuen Linke- Vorstands im Vereinsheim Kultur und Jugend, Unterer Kuhberg 16

 

Am 3.6.14 trat der neugewählte Vorstand des KV Ulm/ Alb- Donau zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Nachdem die bisherigen Vorstandstreffen ausschließlich der Wahlkampforganisation vorbehalten waren, sollte nun endlich die vorstandsinterne Aufgabenverteilung geregelt werden.

Zunächst einigte man sich auf Antrag Remo Fazzinis` darauf, den bisherigen Posten des Vorstandssprechers in Vorstandsvorsitzenden umzubenennen, um der Verwechslung mit dem Amt des Vorstandssprechers vorzubeugen. Anschließend wurden jeweils ohne Gegenstimme Mathias Weissenberger zum Vorstandsvorsitzenden und Doris Schiele als seine Stellvertreterin gewählt. Als Zeugwart wurde Remo Fazzini (Stellvertreter Hans Then) bestellt und mit der Wahrnehmung der Öffentlichkeitsarbeit wurde Uwe Peiker betraut. Zuständig für Jugendarbeit ist Walter Spohn.

Nächster Tagesordnungspunkt war wieder einmal die Gewinnung neuer Mitglieder, man verständigte sich darauf hierbei einen Schwerpunkt insbesondere auf jüngere Mitglieder zu legen. Es soll versucht werden über unsere jüngeren Mitglieder aktiv zu werden und sie dabei zu unterstützen.

Tanja Molls Antrag zur Durchführung von Veranstaltungen an Orten, wo die Linke bei den jüngsten Wahlen besonders gut abgeschnitten hat, wurde begrüßt und einstimmig so beschlossen. Wir wollen dem Antrag entsprechend in Wiblingen und Ehingen Wenzelstein, wo die Linke teilweise über 10 % erreicht hat, beginnen.

Weiter waren die bevorstehenden Verhandlungen mit Ulmhoch3 zwecks gemeinsamer Fraktionsgründung Thema; wie wir heute wissen, haben sich unsere diesbezüglichen Hoffnungen aber leider zerschlagen.

Als Termin für das nächste Sommerfest wurde Sa, 26.7. festgelegt. Es findet voraussichtlich wieder wie im letzten Jahr in Keith Garten statt.

Die nächste Vorstandssitzung ist am 27.6. wieder um 20.00 Uhr im Vereinsheim Kultur und Jugend, Unterer Kuhberg 16, und von da an so im 4-wöchigen Turnus.

 

Danke an unsere Wählerinnen und Wähler!

072zugeschnkl Für DIE LINKE im Ulmer Gemeinderat: Uwe Peiker und Doris Schiele.danke!

Wahlkampfmobil “Roter Blitz” unterwegs in der Region

Vom 10. bis 12. Mai 2014 war der rote Blitz in Biberach, Ulm und Neu-Ulm unterwegs.

Anbei ein paar fotografische Impressionen.

028kl 035kl 045kl 047kl 051kl 052kl 062kl

 

1.Mai 2014

Einige Impressionen zum Maifeiertag auf dem Münsterplatz.

Mai1

 

 

 

 

 

 

Mai2Mai3

RSS LINKE Nachrichten aus dem Bundestag

  • Pflegepetition trifft den Nerv Hunderttausender 25. Februar 2021
    Am kommenden Montag berät der Petitionsausschuss in öffentlicher Sitzung die Petition der Zeitschrift Stern für eine „Pflege in Würde“, eingebracht von Dr. Bernhard Albrecht. Mit der im November eingereichten Eingabe werden unter anderem bessere Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal und eine Abkehr vom Profitdenken im Gesundheitswesen gefordert. Die Fraktion DIE LINKE unterstützt die Forderungen.
  • DIE LINKE vom 24. bis 26. Februar 2021 im Plenum 24. Februar 2021
    Der Bundestag wird sich in der laufenden Sitzungswoche mit folgenden parlamentarischen Initiativen der Fraktion DIE LINKE beschäftigen:
  • Cannabis- und alkoholkonsumierende Führerscheininhaber gleichstellen 24. Februar 2021
    "Die derzeitigen Regeln zum Umgang mit Cannabis im Straßenverkehr haben nichts mit der Vermeidung ovn Gefahren für den Straßenverkehr zu tun. Natürlich will DIE LINKE nicht, dass Menschen sich bekifft ans Steuer setzen. Die aktuellen THC-Grenzwerte sind im Vergleich mit den geltenden Promille-Werten aber übertrieben hart, dass Menschen nur wegen des Besitzes - nicht des […]
  • Rassismus tötet – Niemals vergessen, niemals schweigen 18. Februar 2021
    Jan Korte, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE: "Vor einem Jahr, am 19. Februar 2020, wurden in Hanau neun Menschen in zwei Shisha-Bars aus rassistischen Motiven von einem 43-jährigen Rechtsterroristen ermordet. Der Anschlag war der vorläufige Höhepunkt einer jahrzehntelangen rechten Terrorwelle, die vom Oktoberfestattentat 1980 über die Morde des NSU, die Anschläge 2016 in München […]
  • Hinter den Kulissen des Bundestags 18. Februar 2021
    Die Ausschüsse des Bundestages tagen nicht-öffentlich, vieles bleibt im Verborgenen. Gesine Lötzsch, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, bringt im Gespräch mit wechselnden Abgeordneten Licht ins Dunkel des Parlamentsbetriebs. Jeden Freitag in einer Sitzungswoche um 17 Uhr.