26. März Infoabend der LINKEN Zollernalb

12. März 2015  Allgemein

Offenes Treffen und Infoabend der LINKEN Zollernalb:logo linke pur
Donnerstag, den 26.März 2015 um 19:00 Uhr im Gasthaus Wiesental, Johannesstr. 14, Albstadt-Ebingen.

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, liebe Politik-lnteressierte, liebe sozial Engagierte, sehr geehrte Damen und Herren,
die Welt gerät aus den Fugen. Gewaltsame Konflikte nehmen zu, ganze Länder brechen zusammen und auch hierzulande geraten immer mehr Menschen in Armut. Während sich die herrschenden Kreise auf die Förderung lhresgleichen ausgerichtet haben und sich dabei die menschenverachtende ldeologie des Neoliberalismus zu Nutze machen, sind es wir LINKEN, die etwas tun müssen.

Die Bundespartei startet dazu eine Kampagne unter dem Motto “Das muss drin sein” und stellt dazu vielseitige Materialien zur Verfügung.
Im Zollernalbkreis gibt es einen Kreisverband, der in letzter Zeit wenig in Erscheinung getreten ist. Es ist nun dringend geboten, ihn wieder zu beleben. Wir benötigen die Mithilfe der vorhandenen Mitglieder, wollen weiter Mitglieder gewinnen und freuen uns über jede Bereitschaft zur Verantwortung. Einfach dabei sein oder uns im Geiste zu unterstützen, das würde uns aber auch schon helfen.
Es gibt vor Ort vielzu tun, die Themenpalette reicht von “A” wie Asyl bis “Z” wie Zollernalbklinikum. lnsgesamt wollen wir eine sozialere Gesellschaft und eine ökologischere Lebensweise. Die Ökologie wollen die anderen auch, bei sozialen Themen wie Umsetzung von “Hartz 4”, Grundsicherung und Eingliederungshilfe bei Behinderung, zur Wohnungsnot, zu Niedriglöhnen oder auch beim Öffentlichen Nahverkehr müssen wir gegen Widerstände anrennen.
Der Verlauf des Abends ist offen. Es soll viel Raum für Meinungsaustausch geben, angestrebt sind aber auch Beschlussfassungen und Wahlen. Auch Neumitglieder können in eine Funktion gewählt werden. Die Presse und die Öffentlichkeit werden unser Treffen als lnfoabend zur Vorbereitung der Landtagswahl verstehen und beobachten. ln diesem Sinne wird das Treffen in
den lokalen Tageszeitungen angekündigt. Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit hat sein Kommen zugesagt. Wer der Gaststätte und mir die Organisation etwas erleichtern möchte, darf sein Kommen und seine ldeen gerne im Vorfeld mitteilen (Kontaktdaten oben rechts).