Presse

Stolperstein für erstes Weinheimer NS-Opfer

18. Oktober 2016  Presse

Bundesweit bekannter Künstler Gunter Demnig verlegt den Stein am Samstag vor dem früheren Volkshaus – Gedenken an Michael Jeck

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 18. Oktober 2016]

Weinheim. (web) Die genauen Umstände seines Todes sind nie aufgeklärt worden. Sicher ist, dass Michael Jeck am Abend des 6. Mai 1933 auf dem Speicher des „Volkshauses“ ums Leben kam. Als Geschäftsführer des sozialdemokratisch orientierten Lederarbeiterverbands in Weinheim war er zu diesem Zeitpunkt bereits ein politisch Verfolgter: Am 2. Mai 1933 hatten Mitglieder der Nationalsozialistischen Betriebszellenorganisation und der Schutzstaffel (SS) das Büro des Lederarbeiterverbands besetzt und die Hakenkreuzfahne gehisst. Gewerkschafter wurden verhaftet, das Gewerkschaftsvermögen beschlagnahmt.

Ganzen Beitrag lesen »

Erst mal kein Ganztagskonzept für die Weinheimer Pestalozzi-Grundschule

14. Oktober 2016  Presse

Enttäuschung, Tränen, Wut: Die Pestalozzi-Grundschule steht nach Ratsbeschluss wieder auf Null – “Fühlen uns wie vor den Kopf geschlagen”

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 14. Oktober 2016]

Weinheim. Die Pestalozzi-Grundschule war gut vertreten am Mittwoch im Gemeinderat: Schulleiterin Jutta Lieder, mehrere Lehrer und Elternsprecherin Valerie Wichelmann saßen im Publikum, als der Rat das verbindliche Ganztagskonzept der Schule mit 14 zu 13 Stimmen kippte. “Ich kann nicht für die ganze Schulgemeinschaft sprechen; aber diejenigen, die ich seither getroffen habe, fühlen sich wie vor den Kopf geschlagen”, sagte Elternvertreterin Wichelmann am gestrigen Mittwoch im RNZ-Gespräch: “Ihr jahrelanges Engagement ist mit einer Abstimmung zerstört worden.”

Ganzen Beitrag lesen »

Weinheimer Breitwiesen und Tiefgewann zukünftig Gewerbegebiet?

23. September 2016  Presse

Um mehr Gewerbesteuereinnahmen zu erhalten schließt der Gemeinderat eine Bebauung der Breitwiesen und des Tiefgewann nicht aus

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 23. September 2016]

Weinheim. (keke) Unbestritten ist: Weinheim braucht mehr Gewerbesteuereinnahmen, um als Stadt wettbewerbsfähig und zahlungskräftig zu bleiben. Beides ist wohl nur mit einer Ausweitung von Gewerbeflächen zu stemmen. “Wenn wir die gegenwärtige Entwicklung nicht umbiegen, wird die Attraktivität der Stadt mittelfristig nicht auf dem bisherigen Niveau zu halten sein”, so OB Heiner Bernhard am Mittwoch im Gemeinderat.

Den Hintergrund zu der gut 45-minütigen Debatte lieferten die Antworten zu den von der Verwaltung in Auftrag gegebenen 33 Prüffragen und die damit zusammenhängende Betrachtung von Flächenoptionen. Ein weiteres Thema war die Flächenaktivierung im Bestand.

Ganzen Beitrag lesen »

Flüchtlinge in Weinheim: Gemeinderat kommt Anwohnern entgegen

22. September 2016  Presse

Gremium stimmte gestern den Entwurfsplanungen für drei Anschlussunterbringungen zu – bei zweien werden aber Änderungen fällig

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 22. September 2016]

Weinheim. Auf die Planer des Mannheimer Architekturbüros motorplan kommen Überstunden zu: Der Gemeinderat stimmte am Mittwochabend den Entwurfsplanungen für die Anschlussunterbringungen am Lützelsachsener Sandlochsportplatz und am Seeweg (Ofling) zu, verlangte aber deutliche Änderungen. Wie mehrfach berichtet, sollen an beiden Standorten Wohnungen für je 45 anerkannte oder geduldete Flüchtlinge entstehen. Dies gilt auch für die Planungen der Firma Götz am Hohensachsener Steinbrunnen, die das Gremium mehrheitlich absegnete.

Von Philipp Weber. Ganzen Beitrag lesen »

Neun Frauen gründeten den „Bürgerverein Weinheim-West“

21. Juli 2016  Presse

Der Verein will ein Sprachrohr für Weinheims Westen, aber keine Konkurrenz zu anderen Vereinen sein.

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 21. Juli 2016]

Weinheim. Marion Hördt stand die Erleichterung ins Gesicht geschrieben: „Hätte ich gewusst, dass alles so glattgeht, wäre meine letzte Nacht ruhiger gewesen“, so die frisch gewählte Vorsitzende des „Bürgervereins Weinheim-West“: Sie und acht weitere Weststädterinnen haben den Verein am Dienstagabend im Rolf-Engelbrecht-Haus aus der Taufe gehoben. Rund 30 Stadtteilbewohner waren gekommen.

Von Philipp Weber. Ganzen Beitrag lesen »

Flüchtlinge in Weinheim: Streit um die Anschlussunterbringung

15. Juli 2016  Presse

Im Verlauf der Ratssitzung am vergangenen Mittwoch gerieten die Fraktionen aneinander – Grund waren sechs Bauprojekte für 270 Flüchtlinge

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 15. Juli 2016]

Weinheim. (web) Stella Kirgiane-Efremidis (SPD) war hörbar erbost: „Selten habe ich in diesem Gremium so viel Populismus erlebt“, sagte sie im Verlauf der Ratssitzung am Mittwoch im Engelbrecht-Haus. Vor vollen Zuhörerreihen debattierte der Gemeinderat über Leistungsvergaben für sechs Bauprojekte. Darin sollen 270 anerkannte und geduldete Flüchtlinge unterkommen. Zwar brachte das Gremium alle sechs Projekte jeweils einen Schritt weiter. Doch bis es so weit war, bekamen die Verwaltung und die SPD erbitterte Kritik zu hören. Auf Drängen der Zuhörer schob OB Heiner Bernhard noch vor der Abstimmung über die umstrittenste Unterbringung in der Klausingstraße die „Bürgerfragestunde“ ein. Auch dabei ging es emotional zu.

Ganzen Beitrag lesen »

Wertschätzung geht anders

28. Juni 2016  Presse

[Leserbrief in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28. Juni 2016]

Wer eine falsche Entscheidung korrigiert, wird allgemein als lernfähig angesehen. Der Weinheimer Gemeinderat ist das, weil er seine Entscheidung, Bolzplatz und Jugendtreff in der Klausingstrasse mit Wohnungen überbauen zu wollen noch in derselben Sitzung im Zuge der Haushaltberatungen quasi zurückgenommen hat. Völlig unverständlich ist deshalb, dass Verwaltungsspitze und Teile des Gemeinderats immer noch die Bebauung des Bolzplatzes und Jugendtreffs durchsetzen wollen.
Ganzen Beitrag lesen »

AC darf Sportpark erweitern

10. Juni 2016  Presse

Gemeinderat stimmt zweigeschossigem Hallenbau zu – Fast 10000 Mitglieder – Verein trägt kosten

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 10. Juni 2016]

Weinheim. (keke) Ab sofort kann in den Reihen des Athletik Club (AC) Weinheim wieder in die Hände gespuckt werden. Ohne Gegenstimmen brachte der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch die beantragte Änderung des Bebauungsplans zur neuerlichen Erweiterung der Sportflächen im „AC-Sportpark“ durch einen zweigeschossigen Hallenbau auf den Weg.

Ganzen Beitrag lesen »