Kurswechsel in der Arbeitsmarktpolitik dringend geboten

Zum aktuellen Arbeitsmarktbericht der Bundesagentur für Arbeit: Die Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung ist eine Geisterfahrt und muss gestoppt werden. Der Arbeitsmarkt stagniert. Saisonbereinigt ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat sogar angestiegen. Grundsätzlich gelingt es Arbeitslosen nur selten, in Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt zu kommen. Der Arbeitsmarkt ist für viele erwerbslose Menschen fest verschlossen und das, weiterlesen…

Malochen bis zum Tod – Nein, danke!

…zu den Forderungen der CDU/CSU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung, dass das Arbeiten bis 70 attraktiver werden soll. Die verheerende Situation von Älteren auf dem Arbeitsmarkt muss sich dringend verbessern.  Maßnahmen wie eine Teilrente mit horrenden Abschlägen oder gar ein Arbeiten bis 70, wie es der CDU vorschwebt, sind ein Schlag ins Gesicht von knapp einer Million Arbeitslosen weiterlesen…

Kommt ein europäisches Investitionsprogramm?

“Auf dem informellen Treffen der Finanzminister der EU und der Eurozone in Mailand sind die unterschiedlichen Konzeptionen zur Wirtschaftspolitik wiederum scharf aufeinander gestoßen. Besonders Italien und Frankreich fordern eine entschiedene Wachstumspolitik auch durch staatliche Investitionen – und bekommen damit zuletzt immer stärkere Unterstützung. …” – Von Axel Troost, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE und weiterlesen…