“Produktionsstätten des Todes” – Zwei Delegiertenversammlungen der IG Metall wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten!

Es war am Samstag, dem 5. Dezember: Erste öffentliche Podiumsdiskussion zur Landtagswahl im Rahmen einer Delegiertenversammlung der IGM Freudenstadt, zu der auch die Kollegen der Rüsrungsfirmen Junghans Microtec, Rheinmetall und Heckler und Koch gehören. Hier war ich als der Landtagskandidat der Linken eingeladen. Wie auftreten? Klare Kante zeigen oder sich irgendwie durchmogeln? Es gab drei weiterlesen…

“Das Deutschland-Prinzip”: Immer höhere Gewinne für die Unternehmer

Zum “gemeinsamen Appell”: “Das Deutschland-Prinzip – Was uns stark macht” Die Cheflobbyisten der deutschen Wirtschaft fordern jetzt die Agenda 2020: Weiter mit Leiharbeit, Befristungen und Werkverträgen – ohne Rücksicht auf die Lebenslage der Menschen. Im Klartext heißen die Forderungen nach weniger Bürokratie, nach mehr Freihandel und gesetzlicher Tarifeinheit: Mehr Freiheit und Gewinn für die Unternehmer, weiterlesen…

BAG-Urteil zur Leiharbeit ist Ohrfeige für Schwarz-Gelb

Kommentar zum BAG-Urteil zum Einsatz von Leiharbeitskräften Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) ist eine schallende Ohrfeige für die Bundesregierung, die sich beharrlich weigert, dem dauerhaften Einsatz schlecht bezahlter Leiharbeitskräfte einen Riegel vorzuschieben. Es ist ein erster Schritt hin zur Beseitigung des Zwei-Klassen-Systems in der Arbeitswelt. Doch vom Eis ist die Kuh auch nach diesem Urteil weiterlesen…

Von allein kommt die Wirtschaft nicht in Gang

Kommentar zu den am Montag veröffentlichten Daten zum deutschen Außenhandel sowie zur Entwicklung des produzierenden Gewerbes: Die Exporte sinken, die Produktion schwächelt und Angela Merkel lässt alles einfach laufen – das ist verantwortungslos. Von allein kommt die Wirtschaft nicht in Gang. Deutschland droht ein anhaltender wirtschaftlicher Stillstand oder sogar ein Einbruch der Konjunktur, wenn jetzt weiterlesen…

Die “Perspektive 50plus” ist gescheitert – ältere Erwerbslose weiter ohne Chance auf dem Arbeitsmarkt

“Der Versuch, die Rente mit 67 durch Beschäftigungsprogramme für Ältere abzufedern, ist gescheitert”, erklärt Stefan Dreher, Esslinger Kandidat der Linken für die Bundestagswahl 2013 zur Auswertung des Programms “Perspektive 50plus” durch das Bundesarbeitsministerium.  Dreher weiter: “Die Klagen der deutschen Wirtschaft über einen vermeintlichen Fachkräftemangel bleiben unglaubwürdig, solange die Unternehmen nicht bereit sind, ältere Erwerbslose dauerhaft weiterlesen…

Nils Schmid wäre besser in der FDP aufgehoben

Nils Schmid, der stellvertretende Ministerpräsident aus Baden-Württemberg wird für seine Partei, die SPD, zu einem immer größeren Risiko. Er schreibt Briefe an Finanzminister Schäuble und warnt vor der Einführung der Finanztransaktionssteuer während die Parteiführung sich gemeinsam mit der Linken und den Grünen stark macht für deren Einführung. Mit der Position bewegt sich Schmid sogar rechts weiterlesen…

Papst: Wider den Fetischismus des Geldes

Ein bemerkenswerter Brief des Papstes Franziskus. Nicht Gregor Gysi, Oskar Lafontaine oder Bernd Riexinger haben ihn verfasst! Hätten sie aber können . . . Papst Franziskus an die Botschafter von Kirgisien, von Antigua und Barbuda, des Großherzogtums Luxemburg und von Botswana – 16. Mai 2013 (Auszüge) Sehr geehrte Herren Botschafter! Die Menschheit steht gegenwärtig an weiterlesen…

Merkel hat rechtzeitiges Umsteuern verpasst

“Die Bundesregierung muss umgehend Maßnahmen zur Stärkung der Binnennachfrage beschließen. Angela Merkel hat es verpasst, rechtzeitig umzusteuern. Das gilt auch für ihre völlig verfehlte Euro-Rettungspolitik, deren Folgen jetzt in fataler Weise auf Deutschland durchschlagen”, erklärt Stefan Dreher, nachdem der Ifo-Geschäftsklimaindex zum zweiten Mal in Folge gesunken und der Einkaufsmanagerindex unter die Expansionsschwelle gefallen ist, was weiterlesen…