Die Kommunalwahl schon im Blick

29. November 2018  Presse

Die Linke: Vorsitzender Dr. Carsten Labudda zieht auf der Jahreshauptversammlung Bilanz / Pläne für 2019

[Weinheimer Nachrichten vom 29.11.2018]

Weinheim. Der Vorsitzende der Weinheimer Linken, Dr. Carsten Labudda, hatte bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag viel Gutes zu berichten. Eine Reihe politischer Anliegen seiner Partei wurden erfolgreich umgesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Nach jahrelangen Debatten hat die Stadt seit Ende letzten Jahres eine verbindliche Richtlinie für den sozialen Wohnungsbau. Die Leiharbeit am Strandbad Waidsee wurde abgeschafft, die Arbeit dort machen nun städtischen Mitarbeiter zu fairen Bedingungen.

Zudem erinnerte Dr. Labudda daran, dass es der LINKEN gelungen sei, den Fraktionsstatus zu erhalten, was der politische Arbeit einen zusätzlichen Schub gegeben habe.

Dieser Einschätzung schloss sich der stellvertretende Vorsitzende Matthias Hördt an. Auch er befand, dass die Linke sich als soziale Kraft in Weinheim einen guten Namen gemacht habe. Als Beispiel verwies er darauf, dass die Stadt sich endlich darum kümmere, ihren Wohnungsbestand zu sanieren und auszubauen. Erst auf Betreiben der Linken sei das endlich angegangen worden, heißt es in der Pressemitteilung.

Besonders hob Hördt das erfolgreiche Abschneiden des linken Kandidaten bei der Oberbürgermeister-Wahl hervor. Mit dem zweiten Platz und fast 12 Prozent der Wählerstimmen für Dr. Labudda sei ein hervorragender Grundstein für die Kommunalwahl im nächsten Jahr gelegt worden.

Durch eine kontinuierliche politische Arbeit und eine konsequente Schwerpunktsetzung im sozialen Bereich habe die Linke in Weinheim viel Vertrauen bei den Bürgern erworben. Durch den stetigen persönlichen Austausch mit den Menschen und die quartalsweise Verteilung von Informationsmaterial an die Weinheimer Haushalte sei die Partei stets im Bilde, wo den Menschen der sprichwörtliche Schuh drückt. Es habe sich herumgesprochen, dass die Linke sich stark macht für diejenigen, die Unterstützung brauchen. Darum sind die Genossen überzeugt, dass sie bei der Wahl im kommenden Mai erneut zulegen werden. 

Der Vorstand der Weinheimer Linken wurde nach so viel Lob erwartungsgemäß in seinem Amt bestätigt. Dr. Carsten Labudda wird auch in den kommenden zwei Jahren als Vorsitzender tätig sein. Sein Stellvertreter bleibt Matthias Hördt. Komplettiert wird das Vorstandstrio durch den Betriebsrat Cemal Demirci, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*