DIE LINKE. unterstützt die “Bürgerinitiative Unterkochen für eine Ortsumfahrung – gegen den Ausbau der Ebnater Steige”

Unbedingt beachten!!!  “Wir bitten wir alle Mitmachwilligen und Teilnehmer*innen sehr pünktlich um 14:00 Uhr zum Kundgebungsort
Ebnater/Ecke Heidenheimer Straße zu kommen.
  Programm / Zeitplan:
 14:00-14:15 Begrüßung der Teilnehmer*innen und Vorbereitung der Aufstellung für den Menschenkreisel
 14:15-14:20 szenische Darstellung der Dimension des geplanten Kreisels unter Mitwirkung der Besucher*innen
 14:30-15:30: Redebeiträge zur aktuellen Situation, Verkehrswende, Geschichte der Ausbaupläne
Ab ca. 15:45 Zeit für Diskussionen, Meinungsaustausch, weitere Informationen”

An der Ecke Heidenheimer Strasse/Ebnater Strasse soll ein riesiger Kreisel gebaut werden, der den Unterkochenern vom Aalener Gemeinderat und von Teilen des Ortschaftsrats als reine Einzelmaßnahme zur Verbesserung der innerörtlichen Verkehrssituation angepriesen wird.

Tatsächlich ist der geplante Kreisel aber vor allem die Vorbereitung zum Ausbau der Ebnater Steige zur dreispurigen Bundesstraße als Zubringer zur A7. Das steht schwarz auf weiß im Bebauungsplan.

Das vom Ortschaftsrat vor gut einem Jahr versprochene Bürgerforum zum Thema Albaufstieg hat bis heute nicht stattgefunden und ist unseres Wissens auch nicht in Planung. So werden wesentliche Entscheidungen für die Zukunft unseres Ortes ohne öffentliche Informationen und gegen den Willen vieler Einwohner getroffen.

Wir möchten euch auf unserer Kundgebung darüber informieren, warum wir den Bau des Kreisels ablehnen und wie ihr euch dagegen wehren könnt.
Außerdem wollen wir mit einer gemeinsamen Aktion die Ausmaße des Kreisels sichtbar machen.
Zeigt den Verantwortlichen mit eurer Teilnahme, dass die Unterkochener sich nicht widerstandslos über den Tisch ziehen lassen.

Unterkochen braucht nicht mehr Verkehr, sondern weniger!
Bitte beachtet bei der Kundgebung die Coronaregeln (Maske, Abstand).

Weitere Infos zur BI unter www.bi-uko.de