DIE LINKE Heilbronn zur Moschee

11. Mai 2021  Allgemein

DIE LINKE Heilbronn hat den Neubau der Moschee und eines Kulturzentrums in Heilbronn ausführlich diskutiert. Ihre Haltung möchte sie mit einer Presseerklärung veröffentlichen.

DIE LINKE hat zu dem Kulturzentrum eine städtebauliche und eine politische Meinung. Städtebaulich ist ein vergrößertes Kulturzentrum an dieser Stelle eine große verkehrsmäßige Herausforderung. Wir halten einen so großen Bau mit so vielen möglichen Besuchern an dieser Stelle für nicht passend.

Die Verkehrssituation wird massiv gestört, wenn bei mehreren hundert Besuchern, die zum großen Teil mit dem Auto kommen, weil sie aus dem Landkreis anfahren, gerade mal 41 Tiefgaragenparkplätze vorgeschrieben sind. Auch die Größe des Neubaus passt nicht an diese Stelle. Warum wird nicht ein Platz auf dem Neckarbogengelände gegenüber dem Hauptbahnhof für den Neubau gewählt. Dort, wo sich zur Zeit noch der Holzverladeplatz befindet, käme die ansprechende Architektur gut zur Geltung und die Verkehrsthematik könnte mit einer Quartiersgarage besser gelöst werden als an der Weinsberger Straße. Wir fragen uns, wie eine Stadtverwaltung mit dem Moscheeverein einen Durchführungsvertrag vereinbaren konnte, bevor der Gemeinderat über das Vorhaben abgestimmt hat. Da wurde das Pferd von hinten aufgezäumt.

DITIB und ihre Rolle kann nicht unbeachtet bleiben. Die Religionsbehörde Diyanet in Ankara entsendet und bezahlt die DITIB-Imame. Präsident Erdogan nutzt alle Möglichkeiten, seinen Einfluss national und international geltend zu machen. Eine Moschee als religiösen Bau und ein Kulturzentrum islamischer Mitbürger ist ein Ort der Integration, was wir LINKE befürworten. Die LINKE kämpft seit vielen Jahren auch in Heilbronn für Solidarität mit den kurdischen, alevitischen, türkischen und aramäischen Mitbürgern, die alle unter der türkischen Regierung leiden.

Konrad Wanner, Sprecher der LINKEN im Gemeinderat Heilbronn

Florian Vollert, Sprecher der LINKEN Kreis Heilbronn-Unterland


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*