Bezirksbeirat Stockmar setzt sich für Impfen in den Stadtteilen ein

Der Böckinger Bezirksbeirat Fritz-Helmut Stockmar (DIE LINKE) möchte Impfangebote in den Stadtteilen, speziell in Böckingen. Nun gibt es in Heilbronn ein Angebot für Bewohner der Stadtteile, aber nicht in den Stadtteilen. Dazu hat nun Stockmar einige Fragen an den Oberbürgermeister gestellt. Im Folgenden könnt ihr die Anfrage nachlesen:

Mit Schreiben des Heilbronner Informations- und Pressedienst veröffentliche die Stadt Heilbronn ein stadtteilbezogenes Impfangebot. Als Ort der Impfung war das KIZ in Horkheim festgelegt worden. Dass in Stadtteilen mit einem hohen Anteil sozial ausgegrenzter Menschen bzw. Menschen in prekären Wohn- und Arbeitsverhältnissen, die Infektionsrate hoch und die Impfrate klein ist, war schon lange bekannt. Andere Städte wie Mannheim haben daraus zeitnah mit Impfangeboten unmittelbar am Lebensort der Menschen reagiert. Vorhandene Sozial(beratungs)strukturen wurden dabei eingebunden.

Meine Fragen:

• welche Überlegung gab den Ausschlag, das KIZ in Horkheim als Ort der Impfung festzulegen?

• Wurden vorhandene Anlaufpunkte im Stadtteil (z.B. das Quartierzentrum in Böckingen, soziale Beratungsstellen) in die die Planung mit einbezogen?

• Wurde das Jobcenter der Stadt Heilbronn vorab informiert und in die Durchführung integriert? Wenn nein, weshalb nicht? Seite 1 von 2Seite 2 von 2

• Wurden die Tafelläden vorab informiert und in die Durchführung mit einbezogen? Wenn nein, weshalb nicht?

• Wurde das Sozial- und Jugendamt vorab informiert und in die Durchführung mit einbezogen? Wenn nein, weshalb nicht?

• Wurden die Schulleitungen und Leitungen der Kindertagesstätten vorab informiert und in die Durchführung mit einbezogen? Wenn nein, weshalb nicht?

• Wurden Vereine (das Ortskartell) vorab informiert und in die Durchführung mit einbezogen? Wenn nein, weshalb nicht?

• War der Beirat für Partizipation und Integration vorab informiert und in die Durchführung mit einbezogen? Wenn nein, weshalb nicht?

• Wann und wie war der Gemeinderat mit dem besonderen Impfangebot befasst?

Freundliche Grüße

F.-Helmut Stockmar


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*