Bildungsbericht 2020

25. September 2020  Allgemein

Redebeitrag von Dr. Erhard Jöst in der Gemeinderatssitzung am 24.9.2020

Zweifellos hat Heilbronn sich in den letzten Jahren als Bildungsstandort profiliert, was zu begrüßen ist. Aber bei allen Lobgesängen muss auch ständig kritisch geprüft werden, wie und was uns als Bildung präsentiert wird. Ob das, was auf dem Bildungs-Campus situiert wurde, ausreicht für das Ortsschild „Universitätsstadt Heilbronn“, sei dahingestellt, fehlen doch einige Fakultäten, die eine „richtige“ Universität ausmachen. In HN sind es bezeichnender Weise neben der Medizin vor allem die gesellschaftskritischen.

Ganzen Beitrag lesen »

Redebeitrag zum Finanzzwischenbericht

25. September 2020  Verkehr, Wohnen

Konrad Wanner spricht bei der Gemeinderatssitzung am 24.9.2020:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Der vorgelegte Finanzzwischenbericht 2020 sowie der vorläufige Jahresabschluss 2019 zeigen mehr als deutlich die Veränderung in den kommunalen Finanzen, die wir in den letzten Monaten erleben mussten. Dabei halte ich den Hinweis für wichtig, dass die Coronapandemie mit dem Lockdown zwar das große Hauptproblem ist, aber schon länger Umwälzungen in Industrie, Handel und Gewerbe sichtbar sind. Anders gesagt, auch ohne die Coronaprobleme sind der Wandel der Mobilität, Veränderungen in der Arbeitswelt und im Kaufverhalten so wieder Klimawandel Herausforderungen auch für die Heilbronnerinnen und Heilbronner.

Ganzen Beitrag lesen »

1 Jahr Die LINKE im Gemeinderat Heilbronn

21. August 2020  Neckargartach, Presseecho, Salzbergwerk

Seit einem Jahr ist die Partei Die LINKE wieder im Heilbronner Stadtrat und mit zwei Mandaten vertreten. Konrad Wanner und Dr. Erhard Jöst haben zu den Themen Wohnen, Verkehr, Umwelt, Ökologie, Nachhaltigkeit und Kultur Vorschläge eingebracht. „Wir kämpfen vor allem für den sozialen Wohnungsbau und freuen uns, dass sich inzwischen auch andere Gemeinderats-Fraktionen für eine 30-Prozent-Quote einsetzen“, betont Wanner. Er verweist auch darauf, dass das von der LINKE angestrebte Ziel, ein autofreies Stadtzentrum zu schaffen, auch von anderen Parteien anvisiert wird. Auf den Zusammenhang zwischen Verkehrspolitik und Wohnungsbau hat die LINKE im Rahmen des Mobilitätskonzepts hingewiesen und gefordert, keine zweistreifige Verbindungsachse zwischen der B 27 und der B 39 (Friedrich-Ebert-Trasse) zu schaffen. Ärgerlich ist für Jöst, dass die Verwaltung das Eckhaus in Neckargartach an der Kreuzung Frankenbacherstraße / Römerstraße immer noch nicht abgerissen hat: „Seit vielen Jahren steht es nicht nur leer und verfällt, sondern stellt auch ein Hindernis und eine Gefahr für den Verkehr dar. Besonders für die Busse ist diese Kreuzung ein Risiko.“

Ganzen Beitrag lesen »

Konrad Wanner beim Schwabenstreich

21. August 2020  Verkehr

Konrad Wanner (Stadtrat der LINKEN) war beim Heilbronner Schwabenstreich am 18.8.2020 dabei. 7 TeilnehmerInnen gedachten des ersten Schwabenstreichs in Heilbronn vor 10 Jahren. Aufgrund der Coronavorschriften war die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Themen sind weiterhin aktuell. Eine Pressemitteilung der SchwabenstreichlerInnen findet sich hier

Gedenk-Kundgebung zu dem Hanauer Attentat

20. August 2020  Allgemein, Frieden, Reden

In Heilbronn fand am 19.8.2020 eine Gedenk-Kundgebung zu den rassistischen Morden in Hanau statt. Verschiedene Organisationen, wie der kurdische Verein und die Schülerbewegung FFF riefen zu der Kundgebung auf. Einen Redebeitrag lieferte der LINKE-Stadtrat Dr. Erhard Jöst. Die Rede von Erhard Jöst ist hier dokumentiert:

Ganzen Beitrag lesen »

Anfrage zu Radweg Südbahnhof

17. August 2020  Allgemein, Anfragen, Umwelt, Verkehr

Anfrage von Konrad Wanner zum Fahrradweg Südbahnhof-Silcherstraße an die Stadtverwaltung. Unten stehend die Antwort der Stadtverwaltung.

“Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Hajek, ich möchte meine am vergangenen Mittwoch gestellte Anfrage zum Fahrradweg Südbahnhof-Silcherstraße schriftlich nachreichen.

Ganzen Beitrag lesen »

Stadtzeitungskolumne zur Friedrich-Ebert-Trasse

17. August 2020  Allgemein, Stadtzeitung, Umwelt, Verkehr

Friedrich-Ebert-Trasse – Beitrag von Stadtrat Konrad Wanner für die aktuelle Stadtzeitung

Im Norden von Heilbronn zieht sich ein grünes Band quer durch das Wohngebiet unterhalb des Wartbergs – die Friedrich-Ebert-Trasse, 1,2 km lang und 18m breit. Die Grundstücke befinden sich in städtischem Besitz. Seit 1930 ist die Trasse in allen Stadtplänen eingezeichnet. Geplant war sie als Umgehungsstraße um Heilbronn, von der Neckarsulmer Straße zur Paul-Göbelstraße. Was damals vielleicht Sinn machte, weil die Wohnungen an der Bahnlinie endeten, wäre heute blanker Unsinn.

Ganzen Beitrag lesen »

Gedenken an die Zerstörung Nagasakis

10. August 2020  Frieden, Presseecho

Hier dokumentieren wir einen Bericht der Heilbronner Stimme zu einer Aktion des Heilbronner Friedensrats anlässlich der Atombombenabwürfe vor 75 Jahren in Nagasaki und Hiroshima. Die beiden Stadträte Konrad Wanner und Dr. Erhard Jöst beteiligten sich ebenfalls an der Veranstaltung:

HEILBRONN Um 11 Uhr, der Ortszeit des Atombombenabwurfs auf Nagasaki vor 75 Jahren, hat sich der Heilbronner Friedensrat am Sonntag zum Gedenken an die über 100 000 Opfer von Nagasaki getroffen. In 150 Städten in Deutschland wird, initiiert von der Friedenskooperative und der Internationalen Kampagne für ein Atomwaffenverbot, in ähnlicher Weise an die verheerenden Atombombenangriffe gedacht. Gleichzeitig erinnerte der Heilbronner Friedensrat an das UN-Atomwaffenverbot, was seit dem Abzug der Pershing-2-Atomraketen von der Waldheide eine zentrale Forderung des Friedensrats ist.

Ganzen Beitrag lesen »

“Nachhaltigkeit im Umweltschutz ist überlebenswichtig”


Redebeitrag von Dr. Erhard Jöst, Die Linke, zum Tagesordnungspunkt „Erster Bericht zu nachhaltigen Entwicklung von Heilbronn“ (DS 180/2020) in der Gemeinderatssitzung vom 29.7.2020:

Nachhaltigkeit im Umweltschutz ist überlebenswichtig, daher ist es richtig, einen Bericht zur nachhaltigen Entwicklung in HN zu erstellen und die Zielerreichung im Bereich Nachhaltigkeit zu messen und das kommunale Handeln am Nachhaltigkeitsprinzip auszurichten. Auch die Gliederung in Themenbereiche Gerechtigkeit, ökologische Verantwortung und ökonomisches Handeln ist sinnvoll.

Ganzen Beitrag lesen »

Urne von Ludwig Pfau

06. August 2020  Allgemein
Herausgegeben von Dr. Jöst

Anfrage von Stadtrat Dr. Erhard Jöst zur Erinnerungskultur in Heilbronn. Der Heilbronner 48er Revolutionär und Dichter Ludwig Pfau ist Jöst dabei besonders wichtig, gerade weil in Heilbronn bisher stiefmütterlich dem Freiheitskämpfer gedacht wird.

Ganzen Beitrag lesen »